Vorgehen

Mit Tieren sprechen - Dekofoto Vorgehen

Bevor ich mit dem Tier in Kontakt trete, findet in der Regel ein Vorgespräch statt, um zu sehen, was dem Besitzer besonders am Herzen liegt.

 

Wichtig ist dort für mich, dass die Basis für die Zusammenarbeit zwischen mir als Kommunikatorin und Besitzer gelegt wird.

 

Was wird erwartet? Kann ich diese Erwartung erfüllen oder ist es vielleicht ein medizinisches Problem, welches in die Hände des Tierarztes gehört?

 

Die Kommunikation und auch die energetische Arbeit ersetzen niemals den Gang zum Tierarzt, sondern dienen lediglich der Unterstützung des Ganzen.

 

Neben der Kommunikation kann man, falls erforderlich, auf verschiedene Methoden zurückgreifen, um dem Tier zu helfen, sei es auf schamanischem Weg, Farbtherapien, Bachblüten, Spagyrik, TTouches, Reiki und vieles mehr.

 

Nach erfolgter Kommunikation erhält der Besitzer ein ausführliches Protokoll in schriftlicher Form und ein abschließendes Telefonat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Das alte Jahr noch nicht gegangen,
das neue noch nicht angefangen –
kommen vor diesem Neubeginn
mir so viele Gedanken in den Sinn –
die noch tief im Schlafe eingehüllt,
sehr bald schon Worte mit Leben füllt.
Nie liegen Traum und Wunsch so nah –
doch manchmal werden sie sogar wahr.
Oder wollen wir uns nur träumend verneigen –
warten wir es ab – das Neue Jahr wird es uns zeigen." unbekannter Autor


Der kahle Baum

"Von dem letzten Blatt befreit,
trauernd, doch voll Tapferkeit,
harrt der Baum der kalten Zeit;
träumt von Sommers Herrlichkeit!

Trost verspricht das weiße Kleid,
kalt in seiner Eigenheit!
Schnee verhüllt! - Scheint nicht mehr weit;
schenkt dem Baum Zufriedenheit!"

Christa Maria Beisswenger

Achtung: Neue Preise ab 2020

Tierkommunikation

 

Tiertherapie

 

Auflösung von Verhaltensstörungen

 

Unterstützung der Regeneration nach Krankheit oder OP's

 

Behandlung begleitend zum Tierarzt

 

Sterbebegleitung